Weitere Informationen zum Thema Kronen

Welche Kronenarten gibt es ?

Die Goldkrone

Goldkronen sind für Zähne im nicht sichtbaren Bereich des Gebisses bestimmt, da sie eine metallische Farbe haben. Für Goldkronen muss nur vergleichsweise wenig Zahnsubstanz abgeschliffen werden.

Die Verblendkrone

Eine Krone kann auch zahnfarben hergestellt werden, so dass sie von den natürlichen Zähnen kaum zu unterscheiden ist. Hierbei wird ein dünnes Metallgerüst mit zahnfarbener Keramik "verkleidet".

Die Vollkeramikkrone

Vollkeramikkronen haben im Gegensatz zu Verblendkronen kein Metallgerüst. Sie bestehen also vollständig aus Keramik. Mit ihnen lässt sich das Aussehen eines natürlichen Zahnes am besten imitieren.

Die Teilkrone

Mit ihr werden größere Substanzdefekte eines Einzelzahnes rekonstruiert, unter Erhalt der intakten Substanz des Zahnes. Manchmal ist der Zahn nicht so stark beschädigt, dass man ihn mit einer Krone vollständig umkleiden muss. Die Teilkrone bedeckt die Kaufläche jedoch der zur Wange und zum Gaumen/zur Zunge sichtbare Teil des Zahnes wird nicht beschliffen. Die Vorteile sind neben einer zahnsubstanzschonenden Präparation auch die Schonung des Zahnfleisches.

So läuft die Behandlung ab

Bei der Herstellung einer Einzelzahnkrone wird in der Regel folgendermaßen vorgegangen:

  1. Behandlungssitzung: Dies ist die zeitaufwendigste Sitzung. Zunächst werden Abdrücke beider Kiefer genommen. Anschließend wird der Zahn evtl. nach einer örtlichen Betäubung beschliffen, um Platz für die Krone zu schaffen. Nun wird ein genauer Abdruck genommen. Nachdem die Farbe Ihrer Zähne bestimmt wurde wird ein Provisorium hergestellt und mit einem provisorischen Zement eingesetzt. So ist der Zahn geschützt und wenn die Betäubung wieder verschwunden ist, können Sie ganz normal essen.

    Jetzt wird die Krone vom Zahntechniker hergestellt.

  2. Behandlungssitzung: Nun wird die Krone einprobiert und angepasst. Bei sehr empfindlichen Zähnen kann es sein, dass der Zahn noch einmal betäubt werden muss. Sind Sie und wir mit der Krone zufrieden, wird die Krone endgültig zementiert.

Damit sie lange Freude an Ihrer Krone haben ist eine aufmerksame und richtige Zahnpflege nach Eingliedern der Krone unerlässlich. Ein überkronter Zahn muss genauso sorgfältig gepflegt werden wie Ihre natürlichen Zähne!